schließen

Erweiterte Suche 

Ihre Selektion

Zone
Saison
Productline

Abbrechen

Narzissen bekämpfen möglicherweise Krebszellen

Narzissen bekämpfen möglicherweise Krebszellen

In weiten Teilen der Welt ist die Narzisse ein Symbol der Hoffnung im Kampf gegen den Krebs. Die Blume kann offenbar tatsächlich Krebszellen bekämpfen.

Die Natur steckt voller potenzieller Krebsmedikamente. Bislang wurden Substanzen und Moleküle in Trauben, Beeren, Olivenöl, Annattosamen und sogar in Eiern und Meeresschnecken gefunden. Belgische Wissenschaftler haben entdeckt, dass auch ein Wirkstoff aus Narzissen hilfreich sein kann, um die „Nano-Maschinen“, die zum Wachstum von Tumoren beitragen, auszuschalten. Der natürliche Stoff, der sich als hilfreich erweist, ist ein Alkaloid, das als Haemanthamin bezeichnet wird und in allen Narzissenarten vorkommt.

 

Obgleich die Ergebnisse überaus interessant sind, ist es noch etwas zu früh, um viel davon zu erwarten. Es muss noch viel Arbeit verrichtet werden, um daraus eine echte Behandlung zu machen, bei der nur die Krebszellen und nicht die gesunden Zellen bekämpft werden. Um den besten Kandidaten für die Weiterentwicklung auszuwählen, wollen die Wissenschaftler nun vier andere Alkaloide aus Narzissen testen, um zu schauen, ob diese vergleichbare Effekte haben.

Quelle: http://www.faqt.nl