schließen

Erweiterte Suche 

Ihre Selektion

Zone
Saison
Productline

Abbrechen

Zantedeschien in öffentlichen Grünanlagen:

Zantedeschien in öffentlichen Grünanlagen: unbekannt ist unbeliebt!

Unbekannt ist die Zantedeschia oder „Calla“ nicht. Ihre Bekanntheit hat sie jedoch vor allem als Schnittblume erlangt, die häufig in Gestecken zum Einsatz kommt. Auch als Topfpflanze ist sie immer häufiger im Blumengeschäft oder Gartencenter zu finden. Die Pflanze ist dank der neuen Farben und der schlichten, aber sehr eleganten Blüte bekannt. Doch ein Durchbruch in Gärten, Blumenbeeten, -kübeln und Parks ist weitaus schwieriger!

Zantedeschia in Kombination Zantedeschia Decorative Zantedeschia

Anwendung unterschätzt!

Es gibt verschiedene Zantedeschia-Arten. Die Zantedeschia aethiopica, eine Staude, und die zahlreichen farbigen Zantedeschien, die aus einer Knolle kommen. Die Zantedeschia aethiopica ist eine Staude, die immer grün bleibt, solange es nicht friert und sie ausreichend Wasser bekommt. Eine echte Sumpfpflanze, die man oft als Uferbepflanzung an Teichen sieht. Sie kann einem gewissen Frost standhalten.

Die Knollen-Zantedeschien können eine lange Zeit über der Erde überleben. Dadurch sind sie bestens geeignet für die Schnitt- und Topfblumenzüchter, da die Blüte besser gesteuert werden kann. Verver Export hat einige Farben in vorgetriebenen Töpfen im Frühjahrssortiment. Die Töpfe werden rund um die Eisheiligen geliefert und können direkt im Freiland oder in Kübel gepflanzt werden. In Kombination mit anderen Sommerblumenzwiebeln im Topf aus dem vorgetriebenen Sortiment oder Einjährigen sorgen sie in der Stadt für eine überraschend andere Sommerbepflanzung. Die Pflanzen werden in einem Stadium kurz vor der Blüte geliefert. Also ein direktes Ergebnis und eine lange Blütezeit.

Natürlich können Sie diese Knollen auch direkt ins Freiland pflanzen, sobald die Gefahr von Bodenfrost gewichen ist. Am besten kann man bis Anfang Mai warten, da dann die Bodentemperatur ansteigt. Ebenso wie die Zantedeschia aethiopica kommt diese Knollenform auch aus Südafrika. Ein sonniger Standort ist also wichtig für ein gutes Wachstum und eine üppige Blüte. Das neue Zantedeschien-Sortiment ist aus Kreuzungen zwischen verschiedenen in der freien Natur vorkommenden Arten wie Zantedeschia rehmanii, Zantedeschia elliottiana und Zantedeschia albomaculata entstanden. Dadurch ist die Vielfalt an Farben sehr viel größer geworden, aber auch hinsichtlich schöner Blattformen mit einem ansprechenden weiß gesprenkelten Erscheinungsbild. Man kann sie hervorragend mit Stauden und Einjährigen kombinieren. Dank der großen Farbpalette ist eigentlich für jede Kombination eine Zuchtsorte erhältlich.

Pflanzen Sie die Knolle 10 cm tief. Zantedeschien bilden nämlich an der Unterseite der Triebe, die oben aus der Knolle kommen, Wurzeln. Es entstehen als Wurzeln über der Knolle! Eine gute Erdschicht über der Knolle fördert die Entwicklung der Knolle und der Pflanze.

Knollen aufbewahren?

Sie können die Knollen natürlich im Winter aus der Erde holen, um diese wie Dahlien aufzubewahren. Leider werden Sie im zweiten Jahr etwas enttäuscht sein…. Die Pflanze wird nicht so üppig blühen wie im ersten Jahr frisch vom Züchter. Das liegt daran, weil die Züchter eine geringfügige Menge Gibberelline (Pflanzenhormon) zu den Knollen hinzufügen, wodurch sie in der ersten Blütesaison besonders viele Blüten ausbilden. Das ist auch der Grund dafür, dass die vorgetriebenen Zantedeschien von Verver Export im Sommer eine sehr lange Blütezeit haben und ständig viele Blüten bilden.

Das umfangreiche Zantedeschien-Sortiment im Topf und als Knolle ist im Sommerkatalog [2019-2020] von Verver Export zu finden. Haben Sie diesen noch nicht im Haus? Fordern Sie ihn dann bei Ihrem Regionalverkäufer an oder sehen Sie ihn sich online an unter https://www.ververexport.de/sommer-4