schließen

Erweiterte Suche 

Ihre Selektion

Zone
Saison
Productline

Abbrechen

Farbtupfer in Grünanlagen!

Der effiziente Einsatz von Blumenzwiebeln in Grünanlagen, die unverwechselbar sind und einen besonderen Beitrag zur Qualität, Identität und zum Erlebniswert der Stadt leisten.

Grünanlagen in der Stadt können verschiedenen gesellschaftlichen Bedürfnissen dienen. Das Vorhandensein von Pflanzen kann das Wohlbefinden der Menschen steigern, Probleme durch extreme Niederschläge verringern und zur Reduzierung des Hitzestresses beitragen. Damit trägt dies zur Anpassung von Städten an den Klimawandel bei. Zudem leistet es einen Beitrag bei der Kreierung eines reizvollen Ansiedlungsklimas für Unternehmen, wird die Luftqualität verbessert, sorgt es für eine reichhaltige Biodiversität in der Stadt und wird CO2 festgehalten.

Wahl der Bepflanzung

Eine allgemeine Empfehlung bezüglich der Wahl einer Bepflanzungsart lautet, dass diese (neben einer Pflege, die in das Budget passt) gut auf die räumliche Situation in einem Wohnviertel abgestimmt werden muss. Das betrifft die Höhe der Bepflanzung, die Farbe und den dekorativen Wert, die Abstimmung mit der Bebauung usw. Verver Export bietet zahlreiche Blumenzwiebelmischungen, die unverwechselbar und in verschiedenen räumlichen Situationen einsetzbar sind.

Wir kennen den Einsatz von maschinell gepflanzten Blumenzwiebeln vor allem von den langen, geraden oder sich leicht schlängelnden Seitenstreifen entlang der Straße. Es ist jedoch möglich, mit diesen farbigen Flächen auch auf eine mehr architektonische Art und Weise vorzugehen.

Verkehrsplätze

Verkehrsplätze können im Frühjahr maschinell vollkommen farbenfroh in Erscheinung treten und später im Jahr wieder in den regulären Mähplan aufgenommen werden. Dies im Gegensatz zu einem Streifen, der an der/den Zufahrtsstraße(n) zum Verkehrsknotenpunkt gepflanzt wird. Im Frühjahr muss dann noch jederzeit rund um den blühenden Streifen gemäht werden. Sie können mindestens 3 bis 4 Mähvorgänge im Mähplan einsparen und die Verkehrsteilnehmer werden sich tagtäglich an Ihrem Verkehrsplatz erfreuen.

Je nach der Art der Blumenzwiebelzusammenstellung, die Sie für die Bepflanzung unter Gras wählen, wähnen sich die Passanten zwischen den niederländischen Blumenfeldern.

  

Blumenwiese im Park

Maschinell gepflanzte Blumenzwiebeln werden bisher am häufigsten für lange, 1 Meter breite Streifen entlang den Gehwegen in einem Park eingesetzt. In vielen Fällen wäre es eine gute Entscheidung gewesen, dieselbe Blumenzwiebelmenge in einer oder mehreren großen Flächen zu pflanzen. So entstehen nämlich kleine Blumenwiesen, denen Spaziergänger viel mehr Aufmerksamkeit schenken als einem langen, schmalen Streifen in ihrer Laufrichtung. Außerdem können Sie oftmals eine größere Fläche mit derselben Blumenzwiebelmenge bepflanzen, da die Anzahl der Blumenzwiebeln pro Quadratmeter in einer großen Fläche geringer sein kann als bei einem nur 1 Meter breiten Streifen. Dies führt also zu einem größeren visuellen Effekt mit derselben Menge!

Sehen Sie sich mit dem Berater von Verver Export auf einem Grundriss die Flächenverteilung in Ihrem Park an und geben Sie mit Flächen gegebenenfalls mit einer organischen Form an, was an dem bestimmten Ort am schönsten wäre.

Markante Orte in Ihrem Lebensumfeld

Denkmäler und markante Gebäude in Ihrer Stadt oder Ihrem Dorf bekommen besondere Aufmerksamkeit und bekommen noch mehr Beachtung, wenn ringsherum ein Blumenfeld angelegt wird. Damit wird zum Teil vermieden, dass man Objekte und ihre Grünanlagen pflegt, ohne dass dem (Bau-)Denkmal Beachtung geschenkt wird. Kombinieren Sie eventuell mit ein- und mehrjährigen Blumensamen, damit die Blumenwiese auch im Sommer weiterhin schön zur Geltung kommt.